Schach


Benutzername
Passwort
Turniere

Vereinsmeisterschaft
Rundenplan und Tabelle
Archiv

Pokalmeisterschaft

Blitzmeisterschaft

Schnellschachmeisterschaft

Sonstige

Bezirk Bielefeld / Verband OWL

Turniere anderer Vereine

Regionalpokal


Schachspielen in Ennigerloh und Oelde Turniere  Vereinsmeisterschaft

Vereinsmeisterschaft



04.02.2015 +++ Vereinsmeisterschaft und Regionalpokal

In der Vereinsmeisterschaft stehen noch wenige Nachholpartien an, hauptsächlich von Günter Lütsch, der ja in Australien weilt. Um weitere Verzögerungen zu vermeiden sind alle übrigen Partien bis zum 25. Februar 2015 nachzuspielen, damit anschließend die Finalrunde beginnen kann.

 

Felix Eickenbusch kam gegen den Favoriten Peter Scholz recht gut aus der Eröffnung, erkannte aber nicht das dynamische Potential seiner Stellung. Zufrieden mit einer vermeintlich bombensicheren Stellung spielte er auf Remis und meinte, die von Peter besetzte e-Linie sei nicht so schlimm. Peter belehrte ihn alsbald eines besseren und gewann.

 

Im Rahmen des Regionalpokals wurde das vereinsinterne Duell zwischen Heinz Gottwald und Adalbert Wulf vorgespielt. Adalbert schien in der Eröffnung etwas gedrückt zu stehen, aber Heinz fand keinen Weg zu klarem Vorteil. Etwas Leben kam in die Partie, als die Digitaluhr bei einer Stunde Restspielzeit eine Fehlfunktion hatte. Dies gab den Kontrahenten Gelegenheit, zu überdenken, ob unter solch unsicheren Bedingungen weitergespielt werden sollte. Und so einigten sich beide auf ein Remis, gerade als Christian Langer die Ersatzuhr nachtestellt hatte.

 

Nachdem weitere Digitaluhren Fehlfunktionen aufwiesen haben wir weniger als einen Satz bewährter Digitaluhren zur Verfügung. Daher hat der Vorstand beschlossen, einen Satz neuer Digitaluhren zu beschaffen. Die neuen Uhren sollten ab dem nächsten Mannschaftskampf zur Verfügung stehen. Sie nehmen dann einen Ehrenplatz in dem frisch aufgeräumten Materialschrank ein. Besonderer Dank bezüglich des Aufräumens gilt Adalbert Wulf, der mit handwerklichem Geschick etliche Scharniere der Figurenkästen repariert hat. Heinz Gottwald hingegen erwies sich als Adlerauge, das auch die feinsten Farbnuancen hinsichtlich der diversen weißen Plastik-Figurensätze unterschied und entsprechend sortierte. Die Farbpalette reicht im Ton etwa von jungen zu mittelaltem bis altem Gouda. Bitte nicht sofort alles wieder durcheinandermischen - das gilt natürlich besonders für alle Tandemspieler ;).

 

 


 

zurück

Schnellsuche


DWZ-Rechner DWZ-Rechner auf der Internetseite von Rochade Kuppenheim
FIDE Schachregeln des SBNRW Unter Service - Ordnungen-Richtlinien - FIDE-Schachregeln finden sich die aktuellen FIDE-Regeln.

Startseite | Feedback / Kontakt | | Sitemap | Impressum