Schach


Benutzername
Passwort
Turniere

Vereinsmeisterschaft

Pokalmeisterschaft

Blitzmeisterschaft

Schnellschachmeisterschaft

Sonstige

Bezirk Bielefeld / Verband OWL

Turniere anderer Vereine

Regionalpokal


Schachspielen in Ennigerloh und Oelde Turniere  Regionalpokal

Regionalpokal



15.02.2017 +++ Regionalpokal: Spannendes Blitzturnier mit vielen Überraschungen

Das zweite Blitzturnier im Rahmen des Regionalpokals lockte 23 Spieler in das Oelder Kolpingheim, und wieder wurde daraus ein rundes und schönes Schach-Ereignis. Sportlich ging es auch noch um etwas, da mit den Blitzturnieren die Feinwertung im Rahmen des Regionalpokals ausgespielt wurde.

 

Gleich in der ersten Runde wurden mit Frank Bellers und Peter Scholz die beiden erklärten Turnierfavoriten gegeneinander gelost. Nach einem überzeugenden Sieg von Frank Bellers bin nicht nur ich davon ausgegangen, dass Frank sich als absoluter Blitz-Spezialist erneut klar durchsetzen kann. Aber Frank hatte schachlich keinen guten Tag, überdies waren an seinem Brett einige Male kritische Regelentscheidungen zu treffen, die ihn vielleicht zusätzlich aus dem Spielfluss warfen.

 

So war es Ernst Motz gelungen, Frank an die Wand zu spielen und mit nur noch ca. 20 Sekunden, aber dafür mit Dame und Bauer gegen Franks nackten König zu spielen. Frank hoffte auf Zeitnotpatzer und reklamierte - mit Recht - einen irregulären Zug, nachdem Ernst bei der Umwandlung einen umgedrehten Turm einsetzte und damit diagonal zog. Das wird zwar gerne in der Kneipe oder am Spielabend gespielt, ist aber laut Regelwerk glasklar unzulässig. Einzig richtig ist es, die Uhr anzuhalten, eine Dame zu organisieren und damit bewaffnet die Uhr wieder in Gang zu setzen. So blieb Ernst nach toller sportlicher Leistung nur ein halber Punkt, da Frank natürlich mit nacktem König nicht mehr gewinnen konnte.

 

Ein paar Ründen später gab es an Franks Brett eine weitere Regeldiskussion, wohl um die Frage, wie lange man beim Blitzen weiterspielen darf - das Ganze hinterließ womöglich Spuren, dann am Ende ließ Frank Bellers mit einer Niederlage in der Schlußrunde insgesamt 2,5 Punkte liegen - gefühlt mehr, als in sämtlichen vorherigen Blitzturniere in der Geschichte des Regionalpokals. Am Ende reichte dies mit 8,5 Punkten immerhin noch zum dritten Platz.

 

Peter Scholz kämpfte sich weiter nach oben, und hatte am Ende 9 Punkte. Dies waren genau so viele wie auf Seiten des überraschenden Turniersiegers, der damit seinen Einstieg in den Regionalpokal gab und insbesondere gegen Peter gewann und damit nicht zuletzt die bessere Feinwertung erspielte. Rudolf Cigelski von unseren Beelener Schachfreunden errang so direkt seinen ersten kleinen Titel. Ganz herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Die Ergebnisse der übrigen Oelder waren eher durchwachsen. Einzig Adalbert Wulf und Karsten Leuckert erspielten 50%, der Rest krebste weiter unten in der Tabelle herum. Dennoch hat das ganze Turnier allen viel Spaß gemacht, herzlichen Dank an alle Teilnehmer! Am 22.02.2017 findet bei uns in Oelde die letzte Nachholpartie zwischen Arndt Hackenholt und Markus Hofene statt. Danach erfolgt die Auslosung der Schlußrunde.

Schlusstabelle Blitzturnier


 

zurück

Schnellsuche


DWZ-Rechner DWZ-Rechner auf der Internetseite von Rochade Kuppenheim
FIDE Schachregeln des SBNRW Unter Service - Ordnungen-Richtlinien - FIDE-Schachregeln finden sich die aktuellen FIDE-Regeln.

Startseite | Feedback / Kontakt | | Sitemap | Impressum