Schach


Benutzername
Passwort
Turniere

Vereinsmeisterschaft

Pokalmeisterschaft

Blitzmeisterschaft

Schnellschachmeisterschaft

Sonstige

Bezirk Bielefeld / Verband OWL

Turniere anderer Vereine

Regionalpokal


Schachspielen in Ennigerloh und Oelde Turniere  Regionalpokal

Regionalpokal



14.09.2016 +++ Spielbericht 1. Runde Regionalpokal

Mit einem Heimspiel bei uns im Oelder Heimathaus startete der Regionalpokal in seine dritte Saison. Allerdings waren die Oelder Spieler in der Minderheit gegenüber denjenigen, die ihre Partien verlegen mußten. Das vereinsinterne Spitzenspiel zwischen Karl Kleinhaus und Peter Scholz wurde verlegt, Karsten Leuckert war verhindert, Adalberts Gegner blieb auf der A1 im Stau stecken und mußte kurzfristig um Verlegung bitten und auch Heinz Gottwald holt seine Partie nach. Trotzdem eiste er sich vom Kindergeburtstag der Enkeltochter los, um uns einen Brötchenberg zu besorgen. So ist nur Heinz ...

 

Aber einige Oelder haben auch teils ordentliches Schach gespielt. Helmut Jung hielt bis zu einem Fehler ordentlich mit, verlor dann aber kontinuierlich bis zur Aufgabe weiteres Material. Matthias Theilmeier spielte gegen den Thomas Bergmann aus Rheda, der einige DWZ-Punkte mehr hat und auch einen vermeintlich starken Angriff startete. Aber Matthias sah die taktische Chance und konnte mit einem Schach entscheidend einen ungedeckten Turm einheimsen. Ein starker Sieg!

 

Felix Eickenbusch opferte in der Eröffnung gegen das Jugendtalent Tom Pohlschmidt aus Rheda einen Bauern, bekam aber nicht so viel Kompensation wie erhofft, da auch der Gegner durchaus aktiv blieb. Nur auf der Uhr arbeitete er sich einen deutlichen Vorteil heraus, zumal die Stellung für beide kompliziert blieb. Der Versuch, mit einem kleinen Trick einen Springer in das Angriffsspiel einzubeziehen ging aber gründlich in die Hose. Mit einem Minusbauer und einer Minusqualität war die Stellung eigentlich aufgabereif, allerdings lebte der Gegner nur noch vom Increment. Mit dem Läuferpaar konnte Felix immer ein paar Drohungen aufbauen, so daß der Gegner sich weder auf dem Brett noch auf der Uhr befreien konnte. Nachdem Felix den Gegner so über 30 Züge beschäftigen konnte bot dieser sogar ein Remis, was zwar nicht schachlich, aber kämpferisch verdient war.

 

Die schönste Oelder Partie zeigte Arndt Hackenholt im Spiel gegen Arndt Rausch aus Beelen. Bereits im frühen Mittelspiel opferte Arndt sehenswert eine Leichtfigur gegen wenigstens drei Bauern und einen in der Mitte gefesselten König des Gegners. Das Spiel wurde sehr kompliziert und zweischneidig, in der Analyse zeigten sich etliche Chancen für beide Seiten. Im Endspiel konnte Arndt dann aber einen seiner Freibauern laufen lassen und einen weiteren Bauern gewinnen. In bereits objektiv verlorener Stellung patzte der Gegner dann und bescherte Arndt ein schnelles Ende.

 

Am Spitzenbrett kam Dieter Hofene aus Beelen nicht über ein Remis gegen Frank Ehrfeldt aus Rheda hinaus. Insgesamt erneut ein sehr schöner Schachabend in angenehmer, sommerlicher Atmosphäre. Die nächste Runde wird am 24. Oktober in Beckum gespielt.

 

 

Teilnehmerliste und Ergebnisse


 

zurück

Schnellsuche


DWZ-Rechner DWZ-Rechner auf der Internetseite von Rochade Kuppenheim
FIDE Schachregeln des SBNRW Unter Service - Ordnungen-Richtlinien - FIDE-Schachregeln finden sich die aktuellen FIDE-Regeln.

Startseite | Feedback / Kontakt | | Sitemap | Impressum