Schach


Benutzername
Passwort
Turniere

Vereinsmeisterschaft

Pokalmeisterschaft

Blitzmeisterschaft

Schnellschachmeisterschaft

Sonstige

Bezirk Bielefeld / Verband OWL

Turniere anderer Vereine

Regionalpokal


Schachspielen in Ennigerloh und Oelde Turniere  Schnellschachmeisterschaft

Schnellschachmeisterschaft



18.07.11 +++ Adalbert Wulf ist neuer Schnellschachmeister

Am 16.7. veranstaltete unser Schachverein sein Sommerfest im Oelder Heimathaus. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Heimathaus war belegt wegen Aufbauarbeiten für eine Veranstaltung am Sonntag) lief doch alles recht glatt und die aufgebauten Zelte und Bierzeltgarnituren konnten wir dann direkt mit nutzen.

 

Für das leibliche Wohl hatte sich unser Vorsitzender Heinz Gottwald etwas Anderes einallen lassen: ein kompletter Gyros-Grill mit 5 kg Fleisch. Das war vielleicht lecker. Für diese Organisation, die reibungslos klappte, verdient unser Heinz ein dickes Extralob!

 

Doch nun zum Sportlichen: im Rahmen des Sommerfestes wurde wieder das alljährliche Schnellschachturnier durchgeführt. Die 4 anwesenden Kinder wurden von Matthias Theilmeier betreut und bestritten ebenfalls ein Schnellschachturnier (doppelrundig). Hier konnte sich Karl behaupten vor Kevin, Robin und Zachar.

 

Beim Hauptturnier spielten 13 Vereinsmitglieder in lockerer Manier mit. Alle (naja, vielleicht doch nur die Meisten) hatten ihren Spaß daran. Doch die Schachspieler verschenken keine Punkte freiwillig. Im Schweizer System mit 7 Runden gab es aber schon zur MItte des Turniers eine kleine Überraschung. Bereits in Runde 2 verlor Christian gegen Martin Fetzer und Adalbert gewann gegen Peter Scholz.

 

Als Martin Fetzer auch noch gegen Peter Scholz gewann, dafür aber Peter Christian bezwang, lagen die Favoriten zur Halbzeit bereits abgeschlagen im Mittelfeld. An den Spitzenbrettern kämpften Martin Fetzer, Adalbert, Helmut und Mile.

 

Bevor es weiterging, wurden noch die Mannschaftsbesten der vergangenen Saison mit einem diesmal doch recht groß geratenen Pokal geehrt. Karl für die 3. Mannschaft, Helmut für die 2. und Christian für die 1.

 

Vor der letzten Runde stand schon fest, das der Sieger entweder Adalbert (5,5 aus 6) oder Martin Fetzer (5 aus 6) heißen würde. Adalbert mußte in der letzten Runde gegen Christian ran und stand auch schon besser. Wahrscheinlich die Nervosität vor dem bevorstehenden Titel verleiteten ihn zu 2 unachtsamen Zügen und der mögliche Figurengewinn konnte wegen unabwendbarer Mattdrohungen nicht mehr durchgeführt werden.

 

Somit hatte Martin Fetzer, der immerhin Christian und Peter besiegte, die Chance zum Schnellschachmeister. Aber Mile spielte besser und hatte auch nichts zu verschenken und heimste sich den Punkt ein und krönte damit Adalbert Wulf zum Schnellschachsieger.

 

Für Adalbert ist es der 1. Schnellschachsieg im Verein und trotz seines Altersvorsprung versucht er stetig, sich weiterhin zu verbessern. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

 

Für den 2. Platz kamen dann 4 Spieler in Frage, die auf 5 Punkte gekommen sind. Beim Stechen im Blitzen hatte Christian dann die Oberhand vor Peter Scholz, Martin Fetzer und Helmut.

 

Die restliche Tabelle folgt noch ...


 

zurück

Schnellsuche


DWZ-Rechner DWZ-Rechner auf der Internetseite von Rochade Kuppenheim
FIDE Schachregeln des SBNRW Unter Service - Ordnungen-Richtlinien - FIDE-Schachregeln finden sich die aktuellen FIDE-Regeln.

Startseite | Feedback / Kontakt | | Sitemap | Impressum